Mystica AGB's

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Beziehungen zwischen
Ticketkäufer/Veranstaltungsbesucher und Veranstalter.

  1. Für verlorene und/oder beschädigte Tickets besteht kein Anspruch auf Ersatz.
     

  2. Der/die Besucher/in verpflichtet sich, die jeweiligen Sicherheitsvorschriften des Veranstalters zu beachten. Nichtbeachtung kann Wegweisung vom Veranstaltungsort und Verfall des Tickets zur Folge haben.

     

  3. Der Veranstalter setzt sich für grösstmögliche Sicherheit ein, kann aber keinerlei Haftung für Schäden irgendwelcher Art übernehmen.

     

  4. Professionelle Ton- und Bildaufnahmen jeglicher Art sind verboten.

     

  5. Wird eine Veranstaltung aus irgendwelchen Gründen verschoben, gilt das bereits gekaufte Ticket auch für das Verschiebedatum – Rückgabe und/oder Umtausch sind ausgeschlossen.

     

  6. Gekaufte Tickets können grundsätzlich nicht storniert werden. Es liegt im ermässen des Veranstalters ob eine Stornierung machbar ist. Es wird nur der auf dem Ticket aufgedruckte Nennwert zurückerstattet, excl. Administrations Gebühren und Vorverkaufs Gebühren.
     

  7. Wird eine Veranstaltung von Seiten des Veranstalters abgesagt, muss das betreffende Ticket innert 30 Tagen nach Absage bei der Vorverkaufsstelle zurück gegeben werden, bei der dieses gekauft/bestellt worden ist. Es wird nur der auf dem Ticket aufgedruckte Nennwert zurückerstattet, excl. Administrations Gebühren und Vorverkaufs Gebühren.
     

  8. Wird eine Veranstaltung von Bundesebene verboten, ist eine 100% Rückerstattung ausgeschlossen. Es liegt im ermässen des Veranstalters wieviel der Ticketkäufer zurückerstattet bekommet.

     

  9. Openair-Veranstaltungen werden grundsätzlich bei jeder Witterung durchgeführt. Allfällige widrige Wetterverhältnisse berechtigen nicht zur Rückgabe des Tickets.

     

  10. Muss eine Veranstaltung aus technischen Gründen abgebrochen werden, gilt sie als durchgeführt.

     

  11. Im Fall von Nichterscheinen eines speziellen Künstlers besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.
     

  12. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Veranstaltung örtlich und/oder terminlich zu verlegen. Rückerstattungsanspruch aus oben genanntem Grund auf den Nennwert der Eintrittskarte besteht nicht.

     

  13. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung das Programm zu ändern.
     

  14. Der Veranstalter ist nicht für verlorengegangene oder gestohlene Sachen verantwortlich.
     

  15. Es werden nur Eintrittskarten akzeptiert, welche in offiziellen Vorverkaufskanälen erworben wurden.

     
  16. Wir dürfen deine Email Adresse für unsere Werbezwecke verwenden, sie wird NICHT an dritt Personen weitergeleitet.
     

AGBs Stand Okt.2022